tangramm_tutorial_ok

Ich habe letztens einen Workshop mit zwei Müttern und ihren Kiddies gehalten. Wir haben mit Moosgummistempeln kleine T-Shirts bedruckt und – die Ergebnisse können sich sehen lassen ;o). Wie dieser Druck funktioniert, möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten und habe mir dafür ein feines, kleines Projekt ausgedacht.

Das Design: Mehr als ein Quadrat
Man nehme ein simples Quadrat, teile es in sieben Teile und schon stehen einem unzählige Möglichkeiten offen, aus dem ursprünglichen Quadrat hübsche, neue Formen zu erstellen. Die Idee stammt natürlich nicht von mir, sondern beschreibt das traditionelle chinesische Legespiel »Tangram«.

Dass man damit herrlich geometrische Motive für neue Muster entwerfen kann, erklärt sich von selbst. Dass sich die einfachen Formen aber auch wunderbar für den Textildruck mit Moosgummi eignen, habe ich erst vor kurzem entdeckt.

Vorteile
:: schnelle Motivfindung
:: kein Schneide-Talent erforderlich, um gute Ergebnisse zu erzielen
:: einfacher Druck

tangramm_tutorial_ok 2

Was ihr braucht
:: Eine Tangram Vorlage in Originalgröße
:: Moosgummi
:: Bleistift (am besten einen weichen)
:: Cutter
:: Metallineal
:: Schneideunterlage
:: Karton
:: Beidseitiges Klebeband
:: Farbe (Textilfarben, Siebdruckfarben)
:: Schwamm
:: Stoff

tangramm_tutorial_ok2

Und los geht´s!
1. Moosgummi herrichten
2. Tangram Vorlage auseinanderschneiden
3. Formen auf Moosgummi übertragen
4. Mit Cutter ausschneiden
5. Motiv legen
6. Die Formen mit beidseitigem Klebeband auf einem festen Karton kleben
7. Den Karton auf Motivgröße schneiden
8. Stoff herrichten
9. Farbe herrichten
10. Mit einem Stück Schwamm die Farbe auf dem Moosgummi auftragen
11. Fest auf den Stoff drücken
12. Motiv trocknen lassen und danach durch Bügeln fixieren

Das war´s auch schon :o)

Viel Spaß beim Ausprobieren!
Ach ja, was ich euch noch mitgeben möchte: The less perfect the more charming ;)!

totebag ok

xoxoxo